Infos zur Baumwart-Ausbildung

Zielgruppe:

Unsere Baumwartausbildung richtet sich an alle, die sich intensiver mit der Anlage und Pflege von Streuobstwiesen beschäftigen und dabei eine effektive Arbeitsweise erlernen wollen, also z.B.:

  • Landwirte
  • Hobbyobstbauer
  • Bauhofmitarbeiter, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Obstwiesen pflegen
  • Mitarbeiter von GaLa-Bau und Landschaftspflegefirmen
  • Baumpfleger, die sich in den Bereich Streuobst einarbeiten wollen

Teilnahmevoraussetzungen:

Für die Teilnahme an der Baumwartausbildung sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Eine gute gesundheitliche Verfassung wird vorausgesetzt. Mit der Teilnahme am Kurs bestätigt der Teilnehmer eigenverantwortlich seine gesundheitliche Eignung.

Grundsätzlich können die Module auch einzeln belegt werden. Es ist nicht nötig die komplette Ausbildung zu buchen. Es können einzelne Module auch im Folgejahr nachgeholt werden.

Für die Module 1 (Jungbaumpflege), 4 (Veredelung), 5 (Baumgesundheit) und 7 (Pomologie) gibt es keine Voraussetzungen. 

Die Teilnahme am Modul 2 (Altbaumpflege) setzt die Teilnahme am Modul 1 (Jungbaumpflege) voraus.

Die Teilnahme an den Modulen 3 (Praxistage) und 6 (Sommerschnitt) setzt die Teilnahme an den Modulen 1+2 (Jungbaumpflege und Altbaumpflege) oder die Teilnahme an entsprechend anerkannten Kursen voraus (s.u.).

Anerkennung anderer Ausbildungen:

Die inhaltsgleichen Module der Baumpflegeausbildung der Main Streuobst- Bienen eG werden gegenseitig anerkannt.

Die Anerkennung von Modulen bei anderen Anbietern erfolgt auf Anfrage.

Ausbilder:

Alexander Vorbeck:

Alexander Vorbeck ist Geschäftsführer des Schlaraffenburger Streuobstprojektes und seit über 20 Jahren selbstständig tätig in der Streuobstpflege und als freiberuflicher Umweltschutzingenieur. Seit vielen Jahren gibt er Schnittkurse für Vereine und Kommunen. Seine langjährigen Erfahrungen im Obstbaumschnitt hat er in der Broschüre „Pflanzung und Pflege von Streuobstbäumen“ zusammengefasst.

Steffen Kahl:

Steffen Kahl bringt seit vielen Jahren das Thema Streuobstwiesen bei der Naturschutzakademie in Wetzlar voran. Er ist stellvertretender Landessprecher in der Landesgruppe des Pomologenvereins in Hessen und hat mehrere Publikationen zur Sortenkunde herausgegeben (z.B. „Erhaltenswerte Obstsorten für Hessen“). Er ist ein ausgewiesener Fachmann für regionale Sorten und deren Erhalt und bringt umfangreiche pädagogische Erfahrung in die Vermittlung seines immensen Wissens ein.

Michael Specht:

Michael Specht (B.Sc. Gartenbaumanagement) ist im Schlaraffenburger Projekt für die Pflege von ca. 2.000 Bäumen zuständig. Darüber hinaus arbeitet er für kommunale und private Auftraggeber als Baumpfleger. Er verfügt über viele Jahre Erfahrung bei der wirtschaftlichen Pflege von Obstbäumen, die weit über den reinen Schnitt der Bäume hinausgeht.

Lehrgangsbegleitmaterial

Als Lehrgangsbegleitmaterial dienen das Heft „Pflanzung und Pflege von Streuobstbäumen“ (10€) und „Naturgemäße Kronenpflege am Obsthochstamm“ (28€). Die Hefte sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Sie können aber im Kurs erworben werden. Für die Kurse Sortenbestimmung und Sortenkunde gibt es Skripte des Referenten.

Teilnahmebestätigung/Zertifikat/Prüfung

Über die Teilnahme an jedem Modul wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Wer alle 7 Module absolviert und die Prüfungen besteht, erhält ein Zertifikat „Streuobst-Baumwart“.
Die Prüfung für den Obstbaumschnitt (Modul 1+2) findet im Rahmen der Praxistage im Modul 3 statt. Die Prüfung der Module 4,5,6 und 7 findet am Ende der Ausbildung im Rahmen des Kurses Sortenbestimmung statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Link

Preise und Rabatte:

Eintägige Veranstaltungen kosten 55 € und zweitägige 95 €.
Ab dem Kurs 2020/21 beträgt der Preis 60 € (eintägig) und 105 € (zweitägig).
Die Kursgebühren sind nach § 4 Nr. 21a bb UstG umsatzsteuerbefreit.
Bei gleichzeitiger Buchung der kompletten Ausbildungsreihe wird ein Rabatt von 10 % eingeräumt.
Jugendliche bis 18 Jahre und Studenten erhalten auf die Kursgebühren einen Rabatt von 30 %.

Ort der Ausbildung:

Die Ausbildungsmodule finden an wechselnden Orten in Stadt und Landkreis Aschaffenburg statt. Die Teilnehmer werden rechtzeitig über den genauen Ort informiert. Auf Wunsch senden wir eine Liste von Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Anmeldungebogen zum Download: 

pdf Anmeldung Streuobst-Baumwart-Ausbildung 2019_20 (369 KB)

pdf Anmeldung Streuobst-Baumwart-Ausbildung 2020/21 (149 KB)

> Bitte ausgefüllt rechtzeitig wieder an uns zurück schicken.

Hinweis zum Ausfüllen: Sie haben die Möglichkeit, das pdf auszudrucken und per Post, E-Mail oder Fax an uns zu senden. Darüberhinaus lässt sich das pdf auch papierlos direkt am Bildschirm ausfüllen, unterschreiben, speichern und per E-Mail an uns zurückschicken. Mit den folgenden Links erhalten Sie weitere Informationen, dazu werden Sie auf Seiten des Unternehmens Adobe geleitet:

Download des Adobe Acrobat Reader

FAQ: Unterschreiben mit digitalen Signaturen

Ein pdf-Dokument signieren

 

Datenschutzhinweis:

Wir von Schlaraffenburger nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir mit Ihrer Kontaktaufnahme zu uns  für eine Anmeldung, Bestellung oder Beratung personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse) speichern. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie im Impressum.

zur Übersicht über die Ausbildungsmodule

-> Alle Informationen erhalten Sie auf diesem pdf zum Selbst-Ausdrucken:   pdf Baumwartausbildung Aschaffenburg (1.03 MB)



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.