Naturgemäße Kronenpflege am Obsthochstamm

Der Leitfaden baut auf der Broschüre Pflanzung und Pflege von Streuobstwiesen auf. Das Heft wendet sich insbesondere an den erfahrenen Obstbaumschneider.

Ausgehend vom Leitbild einer naturgemäßen Krone wird anhand zahlreicher Fotos gezeigt, wie ungepflegte Obsthochstämme wieder verjüngt werden können.

Herausgeber: Kompetenzzentrum Obstbau - Bodensee

Fünf Jahre nach der Herausgabe der ersten Auflage des Leitfadens „Kronenpflege alter Obsthochstämme“ ist die stark erweiterte Auflage „Naturgemäße Kronenpflege am Obsthochstamm“ erschienen.

Besonders gefreut haben uns die vielen positi­ven Rückmeldungen auf die erste Auflage. Gestatten Sie uns, eine Rückmeldung zu zitieren: „Besonders gut gefällt mir die Bild-Dokumentation. Ich selber mache nun Bilder vor und nach dem Schnitt und schaue mir beim nächsten Schnitt die Reaktion des Baumes auf meinen Schnitt vor einem Jahr an.“

Das haben wir als Ansporn genommen, den Schnitt des Obsthochstamms jeglichen Alters detailliert zu bebildern. Reichte die Zeitspanne damals lediglich über zwei Jahre, so liegen nun viele Bilderfolgen über 6 bis 7 Jahre vor, in einem Beispiel sind es bereits 10 Jahre. Nun wird auch die Jungbaum-Erziehung sehr viel detaillierter bebildert. Die Fotos sind bestens dazu geeignet, sich ein Bild davon zu machen, wie der Schnitt durchgeführt wird und vor allem, wie er sich in Zukunft auswirkt. Entsprechend stieg die Anzahl der Bilder und Grafiken von etwa 140 auf weit über 500 Stück an. Dennoch wird sich auch der weniger spezialisierte Leser weiter zurecht finden. Die zahlreichen Abbildungen, das verbesserte Layout und ein Register erlauben es, sich auch bei einer weniger intensiven Lektüre über verschiedene Schnittmaßnahmen zu informieren. Darüber hinaus wird auch das Thema Mistelbefall, ein zunehmendes Problem an alten Obsthochstämmen, ausführlich behandelt.

Das führt nun dazu, dass sich die Seitenzahl des neuen Leitfadens mehr als verdoppelt hat. Beibehalten haben wir die robuste Ausstattung mit Spiralbindung, die sich bewährt hat.

Autor:
Hans-Thomas Bosch (Jg. 1963) Dipl.-Ing. agr. (FH) bearbeitet am KOB verschiedene Projekte zur Pflege von Obsthochstämmen und für die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Projekte zur Erhaltung alter Obstsorten. Darüber hinaus ist er freiberuflich als Baumpfleger und Obstbaumpfleger tätig.

Bestelladresse: 

Schlaraffenburger Streuobstagentur
Tel.: 06029/99 56 44 Fax - 99 56 99
birgit.gemmecker(at)schlaraffenburger.de

Datenschutzhinweis:

Wir von Schlaraffenburger nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir mit Ihrer Kontaktaufnahme zu uns  für eine Anmeldung, Bestellung oder Beratung personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse) speichern. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie im Impressum.


Preis: 28,- €, Versandkosten € 3,- (innerhalb Deutschlands)

Datenschutzhinweis:

Wir von Schlaraffenburger nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir mit Ihrer Kontaktaufnahme zu uns  für eine Bestellung oder Beratung personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse) speichern. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie im Impressum.



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du